Holleitner.net in 85435 Erding für Webdesign, SEO und Wartung von Joomla Seiten

Servus Joomla  2.5 - Support Ende für Joomla 2.5
Migration auf 3.3

Joomla erfreut sich allergrößter Beliebtheit. Für die Joomla Version 2.5 hat jedoch nun die letzte Stunde geschlagen. Mit dem Ende Dezember 2014 veröffentlichten Wartungsrelease 2.5.28 lieferte das Projekt nun letztmalig ein Update für den älteren Joomla Versionszweig aus. Das offizielle Support Ende für Joomla 2.5 war der 31.12.2014.

Was bedeutet das nun für die Anwender, die eine Webseite mit Joomla 2.5 haben?

Sie müssen nicht in Panik verfallen, vorhandene Webseiten werden nicht von heute auf morgen aufhören zu funktionieren oder gehackt werden. Jedoch sollte der Anwender dies als Signal verstehen, sich mit der Zukunft der eigenen Webseite zeitnah auseinander zu setzen und zeitnah aktiv zu werden. Denn offizielle Fehlerkorrekturen und auch Sicherheits- Patches für Joomla 2.5 wird es in Zukunft keine mehr geben. Das heißt, wenn Sicherheitslücken auftreten, können diese nicht mehr behoben werden und Webseiten mit Joomla 2.5 sind somit potentiell gefährdet einem Hacking-Angriff zum Opfer zu fallen. Der Anwender einer Joomla 2.5 Seite muss also der Tatsache ins Auge sehen, dass er nun auf nicht länger aktiv unterstützte Software zurückgreift.

Ein Anwender sollte sich kurz-bis mittelfristig mit der Aktualisierung der Webseitensoftware auf Joomla 3.3 auseinandersetzen.

Ein notwendige Migration von Joomla 2.5 auf 3.3 ist in der Regel kein Hexenwerk, steht und fällt jedoch mit den auf der Seite eingebunden Erweiterungen. Es gibt Erweiterungen, welche für eine Umstellung auf Joomla 3.x bereits vorbereitet sind und sich mit einem Klick aktualisieren lassen und es gibt Erweiterungen, bei denen dies nicht der Fall ist, bzw. Erweiterungen die unter Joomla 3.3 nicht mehr lauffähig sind. Dies muss zwingend im Vorfeld abgeklärt werden und gegebenenfalls nach Alternativen gesucht werden.

Des Weiteren ist es unerlässlich zu prüfen, ob die bisher genutzte Serverumgebung auch kompatibel zu Joomla 3.3 ist. Die Mindestanforderung für die migrierte Seite ist PHP 5.3.10 besser 5.4+ und MySQL 5.1.0.

Da Joomla 2.5 Seiten in der Regel ca. 2 Jahre alt sind, ist zu überlegen, die erforderliche Migration gleich mit einem Redesign bzw. einer Überarbeitung und gleichzeitigen Aktualisierung der Webseite zu verbinden.

Auch wenn es für den Anwender nicht immer einfach zu verstehen ist, lästig und mit Kosten verbunden, so muss doch klar sein, dass ein Joomla Lebenszyklus sich wohl bei ca. 2 Jahren einpendeln wird. Dies ist dem absolut schnellen Wandel im Web geschuldet.

Warten Sie im ureigenen Interesse nicht zu lange mit der Migration Ihrer Webseite. Wir beraten und unterstützen Sie gerne dabei.

Quelle: Joomla.de/news
http://www.joomla.de/news/78-support-ende-fuer-joomla-2-5

Schreiben Sie uns:






Joomla Migrationen - NEU

Immer wichtiger wird die zeitnahe Aktualisierung Ihrer Webseiten Software. Also, sollten Sie noch eine Joomla 1.x oder 2.x Webseite haben, wird es jetzt wirklich Zeit auf die aktuelle Joomla Software 3.7.2 (Stand: Juni 2017) aufzurüsten.

Alles zum Thema JOOMLA und JOOMLA Migrationen finden Sie auf unserer Webseite www.joomlamigrationen.de

Bleiben Sie mit Ihrer Webseite auf dem Laufenden und leisten Sie so Ihren Beitrag für Sicherheit im Netz.

Sie haben ein Projekt für uns? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

kontakt@holleitner.net

 

 

Beliebte Beiträge

Die Button Lösung für Ihren Online-Shop
Das Handwerk im Netz - Schlussfolgerungen
Joomla Update aber marsch...

 

Logo September 2011 02

Webdesign made in Erding
holleitner.net

Webdesign Erding

Webdesign Erding
Planung und Konzeption
Gestaltung von Webseiten
Redesign und Relaunch

Printdesign

Drucksachen Gestaltung
Logodesign
Printdesign
Styleguide

SEO

SEO
Suchmaschinenoptimierung
Lokales SEO
Google My Business


Copyright © 2009-2017 holleitner.net - webdesign made in erding - Alle Rechte vorbehalten.

ich bin auch auf Facebook! Sitelock von STRATO

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.